Wiener Diabetes Schule einfach – wiener-diabetes-schule.at
  • Home  / 
  • Wiener Diabetes Schule einfach

Neu in Wien:

Ein neuer Kurs für Menschen mit Diabetes.
Der Kurs ist auch für Menschen, die noch nicht gut Deutsch können.
Und für Menschen, die nicht gut schreiben und lesen können.

Ich habe den Kurs gemacht.
Ich bin Ärztin.
Ich heiße Susanne Pusarnig.
Ich berate Diabetiker seit vielen Jahren.
Ich mache das sehr gerne.
Ich weiß, was Diabetiker brauchen.
Ich weiß, was Diabetiker lernen sollen.

Ich erkläre Sachen gerne so, dass alle verstehen.
In dem neuen Kurs mache ich das so.

Der Kurs ist nur in Wien.
Er kostet nichts.

Haben Sie Diabetes?

Wenn der Blut-Zucker bei Ihnen zu hoch ist, dann sind Sie Zucker-krank.

Zu hoher Zucker ist sehr schlecht für Ihren Körper.
Zu hoher Zucker macht die Augen krank. Und die Niere. Und die Füße.

Der Arzt sagt: „Sie haben Diabetes!“

Sie sind jetzt Diabetiker. Das ist nicht fein.
Aber Sie können mit Diabetes leben wie jemand, der ganz gesund ist.
Sie können viel tun, damit Sie gesund bleiben.

Typ1 Diabetes

Manche Diabetiker müssen gleich Insulin spritzen.
Ihre Krankheit heißt Typ 1 Diabetes.
Sie lernen das Spritzen im Spital.
Für sie ist der neue Kurs nicht.

Typ 2 Diabetes

Die meisten können Tabletten nehmen.
Ihre Krankheit heißt Typ 2 Diabetes.
Wenn sie einmal Insulin spritzen müssen, dann kommt das viele Jahre später.
Manche brauchen keine Tabletten.
Sie passen nur gut auf, was sie essen.
Für diese Diabetiker ist der neue Kurs.

Diabetiker müssen viel wissen:

  • Welches Essen ist gesund?
  • Was soll ich nicht essen?
  • Warum muss ich die Tabletten nehmen?
  • Was kann passieren?
  • Muss ich oft zum Arzt?
  • Muss ich meinen Blutzucker messen?
  • Wie hoch darf der dann sein?

Diabetiker lernen das alles in einem Kurs.
Jetzt gibt es neue Kurse in Wien.

Möchten Sie mitmachen?

Das geht so:
Sie melden sich an.
Der Kurs dauert 3 Monate.

​Der neue Diabetes-Kurs:


Ein paar Diabetiker treffen sich mit der Ärztin.
Die Ärztin erzählt viel über Diabetes.
Es gibt noch ein Treffen 2 Wochen später.

Dann gibt es 3 Monate lang Emails und Videos zum Ansehen und Lernen.

Jeder bekommt die Videos geschickt, die er gerade braucht.
Jeder lernt nur, was er gerade braucht.
Das ist ganz neu.

Sie können immer die Ärztin fragen:

  • Sie können alles fragen zum Diabetes.
  • Sie können alles fragen zu Ihren Medikamenten.
  • Sie können alles fragen zum Essen und Trinken.
  • Sie können alles fragen zu Ihren Labor-Werten.

Das geht ganz einfach mit Ihrem Handy. Sie brauchen nur reden.
Die Ärztin antwortet auch mit reden.
Aber erst 1 oder 2 Tage später.
Sie können dann zuhören.

Zum Schluss:
Nach 3 Monaten:
Sie treffen sich wieder in der Gruppe.
Sie wissen jetzt viel über Diabetes.
Sie sind stolz auf sich.

Wenn Sie jetzt etwas fragen wollen:

Oder wenn Sie sich anmelden wollen:

Klicken Sie auf das rote Feld mit dem Mikrofon  und sagen Ihre Frage.
Dann klicken Sie auf Stop.

Wenn Sie eine Antwort haben wollen, müssen Sie Ihre Email eintippen.
Sie tippen Ihre Email in das Feld wo steht: Your Email.
Das ist Englisch und heißt: bitte Email Adresse.

Sie drücken auf den weißen Briefumschlag. 
Daneben steht Send. So schicken Sie Ihre Frage weg.

Sie bekommen ein Email 1 bis 2 Tage später.
Da können Sie hören, was die Ärztin antwortet.

Trauen Sie sich!
Fragen Sie etwas über Diabetes!

Ich freue mich immer.
Ich rede gern mit Diabetikern.


Machen Sie mit? Ich freu mich auf Sie!
Ihre Dr.  Susanne Pusarnig, die Zuckertante  

Am Ende der Schulung gibt's  beim letzten Treffen für alle, die durchgehalten haben, eine kleine Überraschung.
Dafür habe ich Sachspenden bekommen  und bedanke mich bei:

Logo ONETOUCH

innovative Blutzucker-Messgeräte - für unseren Kurs gibts Kaffeehäferl

Logo ABBOTT

FreeStyle Libre - der 14 Tage-Blutzucker Sensor!

             Geri Winkler, Typ 1 Diabetiker, Abenteurer und Bergsteiger - für unseren Kurs gibts sein erstes Buch!

Uschis Laden - feine Marmeladen und Brotaufstriche aus Niederösterreich!

>